CLEAN Warm Cotton Eau de Parfum

Wer liebt nicht den Geruch von frisch gewaschener Wäsche? Die Parfum-Marke CLEAN hatte eine simple, aber brillante Idee: Warum nicht einen Duft nehmen, den jeder mag und mit dem jeder positive Assoziationen hat, und einfach daraus ein Parfum kreieren? Und tatsächlich kommt Warm Cotton ziemlich nah an das Aroma von Waschpulver, Febreze, Trockner und Waschküche heran. Es ist ein sehr frischer, synthetischer, aber auch wohliger Duft mit lieblichen, warmen blumigen und zitrischen Noten, u.a. Zitrus, Eisenkraut, Flieder, Jasmin etc., sowie wohldosierten Amber- und Moschusakzenten.

Man kann Warm Cotton nicht wirklich mit einem klassischen Parfum vergleichen. Der Duft muss sich nicht erst eine gewisse Zeitlang entfalten und verändert sich dadurch zwangsläufig, sondern so, wie man Duft zuerst wahrnimmt, bleibt er auch die ganze Zeit auf der Haut oder der Kleidung erhalten. Die Haltbarkeit ist übrigens ausgesprochen gut. Morgens aufgesprüht, ist er an mir auch abends noch deutlich wahrnehmbar.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Der Flakon ist eine moderne, geradlinige, rechteckige Glasflasche in einem frischen Mint-Türkis mit weißer Schrift und Sprühkopf. Das Eau de Parfum ist in den Größen 15ml, 30ml und 50ml erhältlich. Die Firma CLEAN gibt auf ihrer Website an, eine der ersten „green-fragrance“ Marken zu sein. Die Verpackung besteht aus recycelten Materialien und ist recycelbar; die Inhaltsstoffe sind nicht schädlich und hautverträglich.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

-Dieser Post wurde nicht gesponsert, der vorgestellte Artikel wurde von mir selber gekauft und bezahlt.-

 

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern markiert. *