Frühjahrsputz (Part 2)

Nachdem ich im vorangegangenen Post über die Basics für ein Beauty Regime gegen unreine Haut, Pickel und Mitesser gesprochen habe, sollen in diesem Artikel nun ergänzende Schritte, die euer Pflegeprogramm abrunden können, vorgestellt werden.

 

5. Spot Treatment:

So genannte Spot Treatments werden punktuell auf Unreinheiten aufgetragen, um die Entstehung von Pickeln zu verhindern. Je nach Hautzustand können sie mehrmals täglich angewendet werden. Bei bereits vorhandenen Pickel begünstigen sie den Heilungsprozess. Sie werden meistens in Stiftform oder kleinen Tuben angeboten. Inhaltsstoffe können AHAs, Zink, Teebaumöl, Salicylsäure u.ä. sein.

 

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

 

Auf dem Bild seht ihr den PurDerm Pickel-Stop Roll-on von DADO SENS. Milchsäure, Natriumsalizylat und Zink lösen Verhornungen und wirken talgregulierend, während Allantoin und Süßholzwurzelextrakt hautberuhigende und entzündungshemmende Eigenschaften besitzen. Besonders angenehm ist die Metallkugel am Stiftkopf, die die Haut beim Auftrag angenehm kühlt. La Roche Posy setzt bei ihrem Spot Treatment Effaclar A.I. auf die abschuppende Eigenschaft von LHA. Thermalwasser soll die Haut beruhigend und Niacinamide wirkt sowohl entzündungshemmend und antibakteriell als auch feuchtigkeitsspendend.

6. Peeling:

Peelings sollen abgestorbene Hautzellen entfernen, die Haut von Verunreinigungen befreien und die Regeneration der Haut unterstützen. Ein Peeling sollte nicht öfter als 1 bis 2 Mal in der Woche durchgeführt werden, um die Haut nicht unnötig zu reizen oder auszutrocknen. Ebenso kann sich die Haut an das Peeling gewöhnen und mit gesteigerter Verhornung reagieren. Die bekanntesten Peelingarten sind mechanisches, chemisches, enymatisches, Laserpeeling und Mikrodermabrasion. Ich möchte euch heute lediglich zwei Produkte vorstellen, ein chemisches und ein mechanisches Peeling.

 

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

 

Das chemische Peeling gentle cream exfoliant von dermalogica wird, wie eine Gesichtsmaske, dünn unter Aussparung des Augen- und Mundbereichs aufgetragen. Nach einer Einwirkzeit von 10 – 15 Minuten wird das Peeling mit klarem Wasser gründlich abgespült. Durch die enthaltene Milch- und Salicylsäure werden abgestorbene Hautschüppchen sanft entfernt, Poren werden gereinigt und die Zellregeneration wird beschleunigt. Schwefelsäure soll die Sebumproduktion reduzieren und die Haut klären.

Das Hautklärende Peeling von Primavera punktet mit natürlichen Inhaltsstoffen, wie Salbei, Traubenkernextrakt und grüner Tonerde. Mikroperlen aus Jojobawachs befreien die Haut von Unreinheiten, regen die Mikrozirkulation an und entfernen abgestorbene Hautzellen. Das Peeling wirkt leicht austrocknend und ist somit eher für Misch- bis ölige Haut geeignet.

7. Gesichtsmasken:

Gesichtsmasken sind ein guter Weg, sich selber eine kleine Auszeit zu gönnen und seiner Haut etwas Gutes zu tun. Um die Wirkung zu intensivieren, sollte die Haut vorher gründlich gereinigt werden. Wer mag kann zur Vorbereitung ein Peeling durchführen oder sich ein Gesichtsdampfbad gönnen. Aus dem breiten Angebot habe ich meine 3 Lieblingsmasken gegen Hautunreinheiten herausgepickt.

 

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

 

Mein Favorit ist die Revitalisierende (früher Revital-) Maske von Dr. Hauschka, die zumindest meiner Haut unglaublich gut tut. Laut Hersteller ist sie für für normale, unreine, großporige, sonnenstrapazierte und zu Couperose neigende Haut geeignet. Die Maske enthält u.a. Quitte, welche die Haut mit Vitaminen und Mineralien versorgt und ideal für feuchtigkeitsarme und gereizte Haut ist. Wundklee wirkt regenerierend und Kamille besitzt entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften. Da die Gesichtsmaske sehr verträglich ist, kann sie sogar im Augenbereich aufgetragen werde.

Die Clear Improvement Mask von Origins ist eine wirksame Reinigungsmaske. Aktivkohle, Kaolin und weiße Tonerde reinigen die Hautporen und entfernen Verstopfungen, während Glycerin und Lecithin Feuchtigkeit spenden und die Haut glätten. Ich lasse die Maske leicht auf der Haut antrocknen (dauert ca. 15 bis 20 Minuten) bevor ich sie mit lauwarmen Wasser abspüle. Nach der Anwendung sieht der Teint geklärt, reiner und strahlender aus.

Eine gute Alternative für wenig Geld ist die Bullrich`s Heilerde Paste aus der Drogerie. Heilerde besitzt eine Vielzahl von Spurenelementen und Vitaminen. Sie „saugt“ die Unreinheiten aus den Poren, befreit sie von überschüssigen Talg und Verhornungen. Durch den kühlenden Effekr wird die Hautdurchblutung angeregt, zusätzlich verfeinert und beruhigt sie das Hautbild. Die Tube wird vor dem Gebrauch durchgeknetet, danach kann die Paste direkt auf die Haut aufgetragen werden. Da Heilerde auf Dauer austrocknend wirkt, sollten trockene Hauttypen die Maske entweder nur selten anwenden oder z.B. mit Rosenwasser, Joghurt oder ähnlichen Zutaten vermischen, um der Haut mehr Feuchtigkeit zuzuführen.

 

Dies sind die wichtigsten Schritte für ein effektives Beauty Regime gegen unreine Haut.

Welche Produkte helfen euch beim Kampf gegen Unreinheiten und Pickeln? Wie immer freue ich mich über eure Erfahrungen und Anregungen, ob als Mail oder Kommentar.

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern markiert. *