Nimm die Beine in die Hand!

Beim Blick aus dem Fenster mag man es ja kaum glauben, aber der Sommer steht vor der Tür. Zeit, die kurze Kleidung aus ihrem Winterreservat zu lassen und mehr Haut zu zeigen. Wer, wie ich, Sonnenbänke meidet und die kalte Jahreszeit nicht in einem ausgedehnten Karibikurlaub verbringen durfte, wird beim Anblick seiner blassen Winterbeine nicht unbedingt in Jubel ausbrechen. Aus diesem Grund möchte ich euch ein Beauty Regime vorstellen, mit dem ihr ohne großen Aufwand eure Beine optisch am besten in Szene setzen könnt.

 

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

 

Eine gute Durchblutung der Haut ist die Basis für straffe Beine und ein schönes Hautbild. Mit einer speziellen Massagebürste (links im Bild) aus dem Drogeriemarkt massiere ich täglich mit sanften, kreisenden Bewegungen meine Beine unter der Dusche. Durch die vorhanden Massagenoppen wird die Durchblutung angeregt, die Haut sieht rosig und gestrafft aus.

Im Anschluß peele ich meine Haut mit der Resist Skin Revealing Body Lotion von Paula`s Choice mit AHA. Die Alpha Hydroxy Säure entfernt abgestorbene Hautschüppchen, hilft gegen eingewachsene Haare und Unreinheiten, regt bei regelmäßiger Anwendung die Kollagenproduktion an und sorgt für eine glatte, geschmeidige und weiche Hautoberfläche. Es wird wie eine normale Bodylotion auf der gereinigten Haut verteilt und nicht abgespült. Bitte nicht auf frisch rasierten oder epilierten Beinen anwenden! Wer besonders trockene Haut besitzt, sollte zusätzlich noch feuchtigkeitsspendende Körperpflege auftragen.

Sehr wichtig generell, aber vor allem bei Verwendung von AHAs, ist ein guter Sonnenschutz. Ich verwende zur Zeit den Ambre Solaire Sensitive Expert+ von Garnier mit LSF 50+, eine leichte, wasserfeste Sonnenschutzmilch ohne Parfum, Parabene und Farbstoffe.

 

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

 

Soweit das tägliche Basisprogramm für die Beine. Wer noch etwas mehr für ein schönes, gepflegtes Aussehen seiner Beine tun möchte, dem empfehle ich, einen guten Selbstbräuner zu verwenden. Eine leichte Bräune lässt kleine „Makel“ und Unebenheiten verschwinden und die Haut sieht frischer und gesünder aus. Meine Empfehlung ist das Mousse Intense von Xen-Tan. Der Selbstbräuner ist auch für Anfänger leicht anzuwenden, zieht rasch ein, hält ca. 1 Woche und sieht sehr natürlich aus.

Ebenso wie im Gesicht decke ich auch an den Beinen kleine Äderchen, Narben, Flecken oder Unebenheiten mit einem Concealer ab. Im Bild zu sehen ist der Undercover Pot von Laura Mercier. Das Produkt vereint Concealer (für eine leichte), Camouflage (für eine stärkere Abdeckung) und ein fixierendes Puder in einem. Durch die praktische, kleine Größe kann man ihn überall hin mitnehmen und bei Bedarf auch unterwegs noch einmal etwas ausbessern.

Als schönes Finish empfehle ich noch ein dezentes Shimmer-Spray, um die Haut strahlender und ebenmäßiger erscheinen zu lassen. Hierbei sollte man aufpassen, dass das Produkt nicht zu stark glitzert, da das Ergebnis sonst zu übertrieben und unnatürlich aussieht. Das Pearl Shimmer Cooling Spray von Hampton Sun versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und einem hübschen, leichten Perlschimmer ohne Glitzerpartikel, so dass man es auch getrost tagsüber tragen kann.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern markiert. *