„Quality time“ in Bamberg – Weihnachtsurlaub 2014

Dieses Jahr haben wir uns bewusst dazu entschieden, die Weihnachtsfeiertage nicht zu Hause zu verbringen. Wir wollten uns ein wenig loslösen vom Weihnachtsstress, dem Erwartungsdruck („Heute muss alles perfekt sein, alle mögen sich und alle verbringen gerne Zeit miteinander“…), Verpflichtungen, der Geschenkeschlacht und der Herumfahrerei zwischen den Familien und Freunden. Diese Jahr sollte es um das Wesentliche gehen, nämlich schöne, entspannte Feiertage zu haben, Kraft zu schöpfen, zur Ruhe zu kommen und so viel Zeit wie möglich miteinander zu verbringen. Und anstatt Unsummen für Geschenke auszugeben, betrug das finanzielle Limit 25 € pro Person.

Am Anfang war der Gedanke daran, zum ersten Mal Weihnachten nicht mit der gesamten Familie zu verbringen etwas ungewohnt, aber schlußendlich war es für uns die richtige Entscheidung und ich habe noch nie so entspannte, fröhliche Weihnachtstage verbracht.

In meinem Post „Glücklich sein!“ habe ich darüber gesprochen, wie wichtig die innere Ausgeglichenheit und Zufriedenheit für eine positive Lebensführung ist, und dass wir uns uns überlegen sollten, was uns negativ beeinflusst und uns unglücklich macht, um diese Aspekte -so weit es möglich ist- aus unserem Leben zu verbannen. Wenn der Gedanke an Weihnachten uns nur noch sprichwörtlich die Haare zu Berge stehen lässt, wir schlechte Laune haben und uns an Terminen, Einkäufen und Vorbereitungen aufreiben, sollten wir uns überlegen, ob wir etwas ändern sollten/möchten. Es gibt immer auch mindestens einen zweiten Weg an Dinge heranzugehen und man kann sich nicht immer nur an gesellschaftlichen Konventionen oder der Erwartungshaltung einzelner Menschen orientieren. Dies gilt natürlich nicht nur für Weihnachten, sondern für alle Lebensbereiche. Mir persönlich hat unser Urlaub von Weihnachten sehr gut getan, ich habe mir neue, positive Assoziationen in Bezug auf die Feiertagen geschaffen und werde nächstes Jahr höchstwahrscheinlich positiver gestimmt und mit mehr Vorfreude in die Weihnachtszeit starten.

Last but not least ein paar Worte zu unserem Urlaubsort: Wer noch ein Ziel für einen gelungen Kurzurlaub (nicht nur an den Weihnachtsfeiertagen) benötigt, dem möchte ich Bamberg wirklich ans Herz legen. Kleine Gässchen, wunderschöne historische Gebäude, die vielen Kirchen, das kulturelle Angebot, das (leider 😀 viel zu gute) Essen, der leckere Wein und die wirklich sehr gastfreundlichen und hilfsbereiten Menschen bilden die perfekte Grundlage für eine schöne Städtereise. Ich möchte gar keine speziellen Restaurant- oder Hotelempfehlungen abgeben, da das Angebot wirklich breit gefächert und sicherlich für jeden Geschmack oder Geldbeutel etwas zu finden ist. Hier noch ein paar Impressionen aus unserem Urlaub:

Bamberg Collage
Bamberg 2014

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern markiert. *